Navigation
Zum Newsletter

Wer einen oder gleich mehrere Kredite aufgenommen hat, beispielsweise für die Baufinanzierung, der kann mit der Zeit den Überblick über die monatlichen Kosten verlieren. Allein die Zinsen für jeden einzelnen Ratenkredit machen jeden Monat schon einen großen Teil der Kosten aus. Auch wenn Sie nur einen einzigen Kredit abzahlen, kann es nach Jahren sein, dass Sie an anderer Stelle einen günstigeren Kredit bekommen. Viele Menschen bleiben aus Bequemlichkeit bei ihrem alten Kreditgeber, obwohl sie bei einem anderen einige Euro sparen. Eine Umschuldung ist in beiden Fällen ratsam.

Die besten Umschuldungskredite auf einen Blick.

 

Was ist eine Umschuldung?

Eine Umschuldung bedeutet nichts weiter, als bestehende Schulden auf einen neuen Kredit umzulagern. Der aktuelle Kredit wird vollständig abgelöst und an anderer Stelle zu neuen Bedingungen aufgenommen. Das gilt auch dann, wenn mehrere kleinere Darlehen existieren und auf ein großes Darlehen umgelegt werden sollen. Die Umschuldung erfolgt jeweils durch die Bank, mit der Sie nach unserem Vergleich Kontakt aufnehmen und die das neue Darlehen gewährt. Mit diesem Geld lösen Sie die alten Kredite ab und zahlen fortan nur den bestehenden Kredit.


Durch den neuen Ratenkredit ergibt sich die Möglichkeit, einen Kredit mit besseren Konditionen wie niedrigen Zinsen und angenehmeren Raten zu bekommen. Dadurch lassen sich Schulden und Ratenkredite noch leichter bezahlen. Denn wenn die jährlichen Zinsen niedriger sind, können Sie mehr Geld für die Tilgung der Gesamtsumme zahlen und der Kredit selbst ist schneller beglichen.

Welche Vorteile hat die Umschuldung?

Die Vorteile der Umschuldung sind offensichtlich. Wenn Sie statt zehn Darlehen nur noch einen Kredit mit entsprechenden Zinsen zahlen müssen, ist ihre Belastung pro Monat und pro Jahr deutlich geringer. Umschulden ist damit ganz einfach und unkompliziert. Finden Sie hier eine Bank, die Ihnen über die gesamte Summe einen attraktiven Ratenkredit anbietet und Sie können sofort umschulden.

Wenn es sich bei Ihren Schulden um mehrere Kredite handelt, die zu ungünstigen Konditionen abgeschlossen wurden, ist ein großer und günstiger Kredit die bessere Alternative. Diesen abzuzahlen dauert zwar meist erheblich länger, aber Sie zahlen jeden Monat nur noch eine Rate, mit der Sie viel besser rechnen können. So haben Sie auch allgemein einen besseren Überblick über Ihre Finanzen und müssen nicht gleich unzählige Kosten pro Monat gegeneinander aufrechnen.

Was muss ich bei der Umschuldung beachten?

Wenn Sie Ihre Kredite umschulden möchten, dann sollten Sie den einen oder anderen Punkt beachten, um nicht noch mehr unnötige Kosten zu verursachen. Haben Sie verschiedene Ratenkredite, die bereits fast vollständig abgelöst sind, lohnt es sich eher, diese einfach zu beenden. Damit entfallen monatliche Kosten, die Sie in den neuen Kredit nicht mit aufnehmen müssen.

Wenn Sie ein großes Darlehen umschulden möchten, die im Vertrag mit einer Vorfälligkeitsentschädigung für die Bank versehen ist, sollten Sie den Vertrag genau prüfen. Die Vorfälligkeitsentschädigung setzt sich aus der Zinssumme zusammen, die der Bank entgeht, wenn Sie den Kredit früher als geplant ablösen. Diese Konditionen sind heutzutage bei angeblich sehr günstigen Krediten zu finden und sollten mit Vorsicht beachtet werden. Auch das Thema Anschlussfinanzierung ist bei jedem Kreditvertrag zu prüfen.

Klären Sie zudem, ob Ihnen der aktuelle Vertrag überhaupt die Möglichkeit lässt, den Kredit vor Ende der vereinbarten Laufzeit abzulösen. Nicht alle Banken bieten diese Option bei einem Darlehen. Bei uns bekommen Sie alle Informationen, welche Bank Laufzeit und Zinsbindung auf vorteilhafte Weise gestaltet, damit Sie vom neuen Kredit profitieren.

Für welche Personen kommt eine Umschuldung in Betracht?

Die Umschuldung ist für viele verschiedene Personentypen eine gute Möglichkeit, Schuldensanierung zu betreiben. Wer generell über ein sicheres und geregeltes Einkommen verfügt, ist generell recht gut gestellt, wenn er über unser Portal bei den Banken einen Kredit anfragt. Es gibt aber auch andere Personengruppen wie Studenten, Auszubildende, Selbstständige und Freiberufler, die es nicht immer leicht haben, ein Darlehen zu bekommen. Doch auch für sie lassen sich hier günstige Kredite zur Umschuldung finden. Angestellte, Beamte und Soldaten können ebenfalls einen Umschuldungskredit aufnehmen. Für alle Gruppen gelten in der Regel gesonderte Konditionen, welche Sie auf diesen Seiten erfragen können.

Umschuldungskredit vergleichen

Wer umschulden möchte, sollte bei uns mehrere Banken vergleichen und sich verschiedene Angebote von uns zusenden lassen. Für eine Umschuldung Vergleich und Prüfung der verfügbaren Kreditverträge vorzunehmen, ist immer sinnvoll. Vergleichen Sie die Banken und ihre jeweiligen Angebote und entscheiden Sie sich nach reiflicher Überlegung für die Bank mit den besten Konditionen. Das gilt insbesondere für Baufinanzierung und Anschlussfinanzierung. Bei uns finden Sie zahlreiche Informationen rund um den Kredit Vergleich und die Möglichkeiten, durch Umschuldung raus aus den Schulden zu kommen. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter für nähere Informatioen und nutzen Sie den Umschuldung Vergleich auf unserem Portal. Die günstigen Kreditgeber werden Ihnen nach der Eingabe Ihrer Daten direkt angezeigt und Sie können Kontakt zu ihnen aufnehmen.